Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Die Rubrik für das optische Zubehör eurer Nikon Kamera mit Autofokus

Moderator: donholg

desktopman
Batterie2
Beiträge: 22
Registriert: Do Jun 13, 2013 8:46

Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von desktopman »

Hallo

wollte mal fragen, ob sich alte Weitwinkelobjektiv noch gut an 20 MP Kameras schlagen?

ich habe mich im APS-C Bereich von meiner D7100 getrennt und eine gebrauchte D500 ergattert. Mache damit viele Teleaufnahmen. Aber es gibt doch auch einige Fotosituationen im Jahr, da würde ich gezielt auch ein Weitwinkel einsetzen wollen.

kennt sich jemand aus?

wie gut schlagen sich alte Weitwinkelobjektive an den 20 MP Kameras wie der D500?

z.B. Tokina 11 - 16 oder 11 - 20 oder 12-28?
Sigma 10-20 mm 3.5 oder Sigma 10-20 mm 4.5 - 5.6?

viel Geld will ich da nicht ausgeben, weil das wie gesagt nur 4-5 Mal im Jahr gebraucht wird.

habe auch noch eine D750, aber da sind die Weitwinkelobjektive ja ziemlich gross und schwer und auch teuer.

sollte halt auch auf ein kompaktes Reisestativ passen.

ganz früher hatte ich mal an der D90 für ein paar Monate das Tokina 12-24 mm F4. Das fand ich jetzt toll verarbeitet, aber die Schärfe war nicht ganz so überragend.

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5892
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Re: Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von FM2-User »

Optisch sind alle net schlecht, die würden ja nie einen Test bestehen und somit keine Käufer finden.
Problem ist mitunter die AF-Treffsicherheit. Immerhin hat die D500 die Pixeldichte der D850.
Ich hatte aus gleichem Grund bis vor kurzem das Tokina 116, aber wegen Nicht-Gebrauch weiter gereicht.
Bin halt mit FX unterwegs und so richtig goiles WW machste nunmal nur mit FX.
Dafür schleppe ich lieber ein wenig, kann aber auch jeden verstehen, der das nicht möchte.

Alternative: FX-Diagonal-Fischauge.
In Landschaft bei exakt mittigem Horizont kaum als solches erkennbar. Mit 20MP immer noch Cropreserven oben/unten oder wenn es unbedingt sein muss, auch per Software entzerren. (Daher FX weil DX-Fisch noch mehr verzerrt)
Nachteil: Mag man als Fisch immer noch erkennen, recht speziell, und bei Architektur und Co mag die Entzerrung nicht soooo gut hinhauen.
Vorteil: Klein, Leicht und auch an FX gut verwendbar, und auch ein minimal gekrümmter Horizint kann coole Effekte machen.
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

donholg
Moderator
Beiträge: 26280
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von donholg »

Das erste Sigma 10-20 4,5-5,6 war an der D2x mit 12MP DX Sensor erst ab Blende 8 zu gebrauchen, wenn man bei 10mm den WW voll ausgenutzt hat.
Ich fürchte, dass die Auflösung an der D500 nicht mehr ausreicht.
Das neuere Sigma 10-20 mit durchgehend Blende 3,5 soll nur etwas besser sein, ich kenne es aber nicht aus eigener Erfahrung.
Wenn Du Dich mit manueller Fokussierung anfreunden kannst (bei UWW und Blende 8 ist eigentlich ab 3m alles scharf) würde ich mal bei Venus Optics (Laowa) schauen. Günstige aber optisch und vor Allem mechanisch gute Objektive.
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

desktopman
Batterie2
Beiträge: 22
Registriert: Do Jun 13, 2013 8:46

Re: Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von desktopman »

ich glaube, ein manuelles Objektiv scheidet aus. Mit dem manuellen Fokussieren habe ich es nicht so.

ich habe jetzt gesehen, dass es vom Tokina 11-16 mm zwei Versionen gibt. Eins ist wohl neuer, eins ist wohl älter. Aber keine Ahnung, ob die qualitativ weit auseinander liegen und wie viele Produktionsentwicklungsjahre dazwischen liegen???

desktopman
Batterie2
Beiträge: 22
Registriert: Do Jun 13, 2013 8:46

Re: Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von desktopman »

jetzt habe ich sogar entdeckt, dass Tokina anscheinend eine neue Objektivreiher rausbringt.

Tokina hat mit dem atx-i 11-16mm F2,8 CF ein neues Ultraweitwinkelobjektiv für Kameras mit APS-C-Sensoren präsentiert. Das soll eineÜberarbeitung der beiden Vorgängermodelle sein. Angepasst angeblich an aktuelle Herausforderungen.

Benutzeravatar
actaion
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1154
Registriert: Sa Mär 19, 2005 23:32
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von actaion »

Die Tokinas 11-16 II und 12-28 sind doch gar nicht so alt. Und das 11-20 erst recht nicht. Die sind alle nicht älter als die D7100, und die hatte schon 24 MP, also etwas mehr als Deine jetzige D500. Von daher, wo soll das Problem sein?
http://www.HardyJackson.de

D750+D7000+Scherben

desktopman
Batterie2
Beiträge: 22
Registriert: Do Jun 13, 2013 8:46

Re: Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von desktopman »

im Moment ist woh eher das problem, dass meine D500 einen leichten Defekt hat :evil:

Bernhard
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1118
Registriert: Fr Apr 13, 2007 8:47
Wohnort: Ummendorf / Oberschwaben

Re: Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von Bernhard »

" ... die hatte schon 24 MP, also etwas mehr als Deine jetzige D500. Von daher, wo soll das Problem sein?"

Darüber hatte ich mich auch schon gewundert. Ich kann im Gegensatz dazu feststellen, dass ein älteres Sigma APO Macro 180 (aus Analog-Zeiten), mit dem meine vorige D7000 gar nicht richtig klar kam und viele unscharfe Bilder lieferte, jetzt an der D500 mit dem schnelleren und besseren Autofokus sehr gute Dienste leistet :)

Worin zeigt sich der "leichte Defekt" an deiner gebrauchten D500? Eine Vorbelastung vom Vorgänger oder selbst provoziert?

Gruß
Bernhard

desktopman
Batterie2
Beiträge: 22
Registriert: Do Jun 13, 2013 8:46

Re: Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von desktopman »

Display an der D500 hat so bunte und störende Flimmerstreifen. Wie so eine Art Displayinfarkt auf dem Smartphone. Kamera habe ich heute Nachm. zum Nik. Service Point verfrachtet. Viell. können die noch was machen.

apropos alte Objektive. Ich hatte im Frühjahr im urlaub das Tokina 35 mm 2.8 an der D7100 dabei. Die Ergebnisse waren eher mau. Oft sass der Fokus nicht und viele Bilder eher unscharf.

aber die D500 ist ja ein schnelleres Arbeitstier. das macht hOffnung für alte Weitwinkel wie Tokina 12-28, 11-20 oder 11-16

56 DIN
Batterie7 Kamera
Beiträge: 135
Registriert: Di Nov 01, 2011 21:28
Wohnort: 64711 Erbach
Kontaktdaten:

Re: Alte Weitwinkelobjektive an 20 MP Kameras

Beitrag von 56 DIN »

manuel und billig: (falls du dich überwinden kannst) Tokina 3.5 17mm RMC
sehr billig: Nikkor 24mm AF mit und ohne D
billig: Nikkor 20mm AF, s.o.
gut, selbst an der 850: Nikkor 2.8 17-35mm
Thomas

Antworten