Neuer Fotorucksack muss her

Kamera-Zubehör, Fotografie-Techniken, Tipps,...

Moderator: pilfi

Andreas G
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 4263
Registriert: Mo Dez 29, 2003 17:18
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas G » Mi Feb 13, 2019 22:40

Ich habe den Jack Wolfskin bestellt und werde dann hier berichten.

Gruß
Andreas
Meine Ausrüstung ist besser als meine Bilder.

Benutzeravatar
UweL
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 6304
Registriert: Di Apr 08, 2003 23:11
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von UweL » Do Feb 14, 2019 9:34

Prima, bin gespannt :cool:
Gruß, Uwe

FX :: Linsen :: Blitz :: Stativ :: Zeugs :: Rucksack :: Gallery :: 500px.com :: Twitter

Andreas G
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 4263
Registriert: Mo Dez 29, 2003 17:18
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas G » Sa Feb 16, 2019 19:08

So, der Jack Wolfskin ACS Photo Pack Pro ist angekommen. Vorweg genommen, ich habe das Notebookfach sofort herausgenommen, da sonst nur eine kleine Spiegellose Ausrüstung von der Höhe her Platz hätte. Hier mal mein Fazit nach kurzer Begutachtung.

Die Verarbeitung ist sicherlich eine Stufe unter der, der F-Stops, aber immer noch gut. Ich würde ihn als Urban Outdoor Rucksack beschreiben. Also für meinen Einsatzzweck genau richtig. Die Polsterung ist beim MindShift Backlight am besten. Er ist halt mehr ein Fotorucksack, als ein Outdoor Rucksack und der Think Tank Streetwalker ein reiner Fotorucksack. Meine Einteilung daher wie folgt:

- F-Stop für den harten Outdoor Einsatz.
- MindShift, wenn Outdoor hauptsächlich die Ausrüstung transportiert werden soll.
- Jack Wolfskin, wenn es Urban und Outdoor sein soll und das 300er zu Hause bleibt.
- Think Tank, wenn es in die Stadt geht und man nur die Ausrüstung transportieren will.

Der F-Stop und der Jack Wolfskin haben das beste Tragesystem, da sie Aluminium oder Federstahl einsetzen, um das Gewicht auf die Hüfte zu bringen. Für mich ein entscheidendes Kriterium. Ich hatte es vorher noch nie und war schon beim ersten Tragen des Jack Wolfskins davon begeistert.

Der Jack Wolfskin hat die beste Belüftung, was für mich besonders wichtig ist, da mir das beim Think Tank in Singapur und auf Borneo schon nicht gefallen hat. Wenn die Polsterung voller Schweiß ist, ist das nicht besonders angenehm. Von der Hygiene und Reinigung mal ganz abgesehen.

Insgesamt kann man aber sagen, man macht mit keinem Rucksack etwas falsch. Man muss für sich den richtigen Kompromiss finden. Für mich ist es zurzeit der Jack Wolfskin. Falls ich mal ein Trecking durch den Regenwald in Borneo machen sollte, dann werde ich mir sicher noch einen F-Stop kaufen. Beim Jack Wolfskin unbedingt darauf achten, dass es die aktuelle Version ist, da bei den Vorgängermodellen der Reißverschluss im Kamerafach nicht geschützt ist und die Ausrüstung beschädigen kann.

Bleibt noch der Preis. Ich finde für 115 EUR ist der Jack Wolfskin fast ein Schnäppchen. Bei F-Stop bekommt man dafür gerade mal ein ICU. Ich werde meinen Streetwalker verkaufen, und den Jack Wolfskin auf Tagestouren und in der Stadt, wenn ich viel Ausrüstung benötige, verwenden.

Anbei noch ein paar Bilder:

BildThink Tank Airport TakeOff mit Holy Quintett

BildThink Tank Streewalker Pro mit Holy Trio und 105er Makro

BildThink Tank Streewalker Pro mit 300er und 70-200er

BildGrößenvergleich Think Tank Streewalker Pro mit Jack Wolfskin ACS Photo Pack Pro

BildJack Wolfskin ACS Photo Pack Pro mit Holy Trio

BildJack Wolfskin ACS Photo Pack Pro mit 300er im oberen Fach

BildJack Wolfskin ACS Photo Pack Pro Flaschenhalter

BildJack Wolfskin ACS Photo Pack Pro kleine Tasche anstatt Flaschenhalter

BildJack Wolfskin ACS Photo Pack Pro Notebookfach mit 13’’ Microsoft Surface Book

BildJack Wolfskin ACS Photo Pack Pro mit Schutz der Ausrüstung vor dem Reißverschluss


@Uwe
Viel Spaß bei der Auswahl deines Rucksacks…

Gruß
Andreas
Meine Ausrüstung ist besser als meine Bilder.

Benutzeravatar
UweL
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 6304
Registriert: Di Apr 08, 2003 23:11
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von UweL » Sa Feb 16, 2019 22:48

Herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Bericht und die Bilder, das hilft mir sehr :super:

Nach Deiner Einordnung verfestigt sich nun der Eindruck, dass der Mindshift doch das ist, was ich suche. Zumindest als Rucksack für meine typischen Urlaubsreisen und wenn viel mit muss.

Der würde dann mehr Platz bieten als ich jetzt habe, und damit so manches bisheriges Problem unterwegs beseitigen.
Dazu noch was kleines für zuhause mit kleinem Besteck.

Wahrscheinlich habe ich nächsten Freitag frei - das würde ich dann wohl man nutzen, um noch mal zu GM-Foto zu traben bzw. generell noch mal mögliche Quelle abzugrasen :)
Gruß, Uwe

FX :: Linsen :: Blitz :: Stativ :: Zeugs :: Rucksack :: Gallery :: 500px.com :: Twitter

Benutzeravatar
Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8212
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Beitrag von Thomas S. » So Feb 17, 2019 9:49

Danke Andreas

Der ACS könnte meinen F-Stop ergänzen für kleine Bergtouren denke da würde gerade so alles reinpassen was ich brauche. :super:
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

vdaiker
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 6102
Registriert: Mi Sep 01, 2004 12:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von vdaiker » Mo Feb 18, 2019 9:38

Thomas S. hat geschrieben:Der ACS könnte meinen F-Stop ergänzen für kleine Bergtouren denke da würde gerade so alles reinpassen was ich brauche.
Da passt mehr rein als man glaubt, und auch mehr als ich den Berg hoch schleppen mag. Aber eines passt in der Tat schlecht: eine einstellige DSLR oder auch eine Kamera mit montiertem BG oder auch ein größeres Objektiv stehend, dafür reicht die Tiefe nicht aus. Es sei denn man macht das Notebookfach raus, aber das mache ich eigentlich auch ungern. Auch wenn ich kein Notebook mitnehme, da tue ich auch mal eine leichte Jacke rein, oder ein Sitzkissen, oder einen zusammen gefalteten Reflektor, oder...
Das Trage- und Belüftungssystem der Jack Wolfskin hat mich auch zum Kauf dessen bewogen.
Gruß,
Volker

Benutzeravatar
Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8212
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Beitrag von Thomas S. » Mo Feb 18, 2019 10:30

vdaiker hat geschrieben:
Thomas S. hat geschrieben:Der ACS könnte meinen F-Stop ergänzen für kleine Bergtouren denke da würde gerade so alles reinpassen was ich brauche.
Da passt mehr rein als man glaubt, und auch mehr als ich den Berg hoch schleppen mag. Aber eines passt in der Tat schlecht: eine einstellige DSLR oder auch eine Kamera mit montiertem BG oder auch ein größeres Objektiv stehend, dafür reicht die Tiefe nicht aus. Es sei denn man macht das Notebookfach raus, aber das mache ich eigentlich auch ungern. Auch wenn ich kein Notebook mitnehme, da tue ich auch mal eine leichte Jacke rein, oder ein Sitzkissen, oder einen zusammen gefalteten Reflektor, oder...
Das Trage- und Belüftungssystem der Jack Wolfskin hat mich auch zum Kauf dessen bewogen.
Danke ja bei mir müssten aktuell D750, 16-35 f4, 20er und das 24-85 mit sowie etwa 4 Filter mit Filterhalter. Stativ und natürlich Futter und Ersatz Klamotten

Denke für das wäre der gerade Ideal, Notebooktasche kann raus dann wird der Rucksack schon mal 1 kg leichter sein als der F-Stop
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Benutzeravatar
UweL
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 6304
Registriert: Di Apr 08, 2003 23:11
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von UweL » Sa Feb 23, 2019 23:50

So, es ist tatsächlich der Backlight 26l geworden. Ich habe mir zuerst noch mal ein paar Sachen bei GM-Foto angesehen.

Heute war ich noch mal mit dem wichtigsten Krempel dort und bin dann mit dem Backlight rausspaziert. Direkter Konkurrent war noch der Streetwalker Harddrive.

Der Streetwalker ist tatsächlich besser, wenn man nur Fotokrempel transportieren will. Da passt sehr viel rein, weil man viele Linsen aufrecht rein stellen kann. Stauraum an den Seiten (Trinkflasche etc.) oder sonstwo ist bei dem allerdings wirklich sehr beschränkt.

Beim Mindshift kann man nur kürzere Linsen aufrecht stellen (das 28-300 geht, das 16-35 schon nicht mehr). Dafür bietet er doch ziemlich viel Stauraum und ganz gut durchdachte Lösungen. Aufpassen muss man etwas, weil man in die Netze innen auf der Rückseite nicht so viel rein bekommt, wenn man alles mit Linsen ausgefüllt hat - sonst beult das aus.

Die Optik sprach für mich auch für den Mindshift (sieht ein wenig mehr nach Outdoor und weniger nach Foto aus), den Ausschlag hat aber tatsächlich der Stauraum gegeben. Den brauche ich im Urlaub, das hat mir bisher immer gefehlt.

Was die Aufteilung angeht werde ich noch etwas spielen. Hier mal ein Bild der ersten Beladung:

Bild
Drinnen sind: Kamera mit 24-70, 80-400, 16-35, 28-300, Lee-Filter+Halter, 2 Rundfilter, zwei Akkus, L-Winkel, Blasebalg. Macht zusammen exakt 8kg auf der Waage :)
Gruß, Uwe

FX :: Linsen :: Blitz :: Stativ :: Zeugs :: Rucksack :: Gallery :: 500px.com :: Twitter

Andreas G
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 4263
Registriert: Mo Dez 29, 2003 17:18
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Neuer Fotorucksack muss her

Beitrag von Andreas G » Mi Mai 08, 2019 20:21

Ein kleines Update von mir. Think Tank/Mindshift wird mir immer sympathischer. Ich hatte vor kurzem einen defekten Schultergurt bei meiner My Second Brain Briefcase 13 Tasche, die ich gebraucht gekauft habe, die schon einige Jahre ist und zu der ich keine Rechnung habe. Auf meine Anfrage nach einer (kostenpflichtigen) Bezugsqelle für einen neuen Schultergurt, wurde er mir kostenlos aus den USA geschickt. Und jetzt gibt es auch noch eine Alternative zum F-Stop, den BackLight Elite 45L von Mindshift. Den werde ich mir mal, wenn er verfügbar ist, genauer anschauen.

BTW: Ich werde nicht von Think Tank Photo gesponsert. Ich finde es einfach klasse, dass es noch hervorragenden Kundenservice gibt.

Gruß
Andreas
Meine Ausrüstung ist besser als meine Bilder.

Andreas G
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 4263
Registriert: Mo Dez 29, 2003 17:18
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Neuer Fotorucksack muss her

Beitrag von Andreas G » So Jun 09, 2019 10:31

So, ich habe es getan und mir den BackLight Elite 45L gekauft. Anders ausgedrück, bei dem Angebot konnte ich einfach nicht widerstehen. Ich wollte im Internet nur schauen ob er bei meinem Fotohändler vor Ort vorrätig ist. War er aber nicht. "Dummerweise" konnte man ihn aber mit 15% Aktionsangebot und langer Lieferzeit bestellen. Das Ganze dann auch noch mit dem günstigsten Preis im Internet.

Was soll ich sagen, er kommt dem idealen Fotogrucksack für Outdoor und Flugreisen schon sehr nahe. Damit das nicht falsch verstenden wird, es ist zu 99 Prozent perfekt und was nicht perfekt ist, beeinträchtigt die Funktion nicht!

Eine weitere Beschreibung erspare ich mir hier, da es auf Shutter Muse ein sehr gutes Review gibt: https://shuttermuse.com/mindshift-backl ... ck-review/. Falls danach noch Fragen offen sind, dann fragt. Wenn gewünscht poste ich auch gerne Bilder hier.

Gruß
Andreas
Meine Ausrüstung ist besser als meine Bilder.

Antworten