Bretagne

Die Rubrik für Interessantes und Unterhaltsames wie Locations, Urlaube, Sammelthreads und vieles mehr...!

Moderator: orlando

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8436
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von Hanky »

Danke

Bret013
Bild
Calvaire

Bret014
Bild
Hortensien und Granit

Bret015
Bild
Église Saint-Ronan
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

donholg
Moderator
Beiträge: 25818
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Bretagne

Beitrag von donholg »

Ich mag ja diese uralten Kirchen und Klöster sehr. Vor Allem wenn man die Patina noch gut sehen kann.
Geht es nur mir so, dass die Bilder alle etwas ins grünliche driften?
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8436
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von Hanky »

Nein Holger, ich habe auf meiner Bretagne-Reise ein LUT TealOrange mit 50% Deckkraft verwendet. Es soll den aktuellen Zustand der Psyche beim Betrachten der in absoluter Reisefreiheit aufgenommenen Bilder wieder spiegeln. ;)

Erste Station der Bretagne-Reise war eine Ferienwohnung in einer Ferienanlage in Douarnenez, einem Fischereistädtchen in der gleichnamigen Bai im Finistère die mit der Geschichte der Sardinenindustrie verbunden ist.

Bret016
Bild
Douarnenez

Bret017
Bild
Douarnenez

Bret018
Bild
Granit im Meer
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8436
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von Hanky »

Das Cap Sizun im Finistère ist die recht spitz zulaufende Landspitze in der Bretagne südlich der Bai de Douarnenez.

Bret019
Bild
Morgenstimmung in der Baie de Douarnenez

Bret020
Bild
Ginster

Bret021
Bild
Kirche
Zuletzt geändert von Hanky am Sa Feb 06, 2021 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5624
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Re: Bretagne

Beitrag von FM2-User »

man möchte gleich die Dupins nochmal lesen. :super:
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8436
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von Hanky »

Das Finistère trägt seinen Namen zu Recht. Die Erde endet mit einer Reihe von Kaps und Felsvorsprüngen, die dem offenen Meer trotzen. Die Höhepunkte dieser Küste sind auf Cap Sizun die legendären Landspitzen Pointe du Raz und Pointe du Van.


Bret022
Bild
Pointe du Raz mit dem viereckigen Leuchtturm auf dem Inselchen La Vieille.

Bret023
Bild
Bretonen am Strand

Bret024
Bild
Pointe du Van
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8436
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von Hanky »

Bret025
Bild
Pointe du Raz mit der Île de Sein im Hintergrund

Bret026
Bild
Traumhafte Wohnlage im Mündungsgebiet des Goyen bei Audierne

Bret027
Bild
Urlaubsfeeling am Meer
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

donholg
Moderator
Beiträge: 25818
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Bretagne

Beitrag von donholg »

Wunderbare Serie! :super:
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8436
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von Hanky »

Der nächste Tag sollte zu einem Highlight der Reise werden, Ziel war die Presqu'île de Crozon, die Halbinsel Crozon. Die liegt zwischen der Rade de Brest im Norden und der Baie der Douarnenez im Süden. Sieht mit etwas Phantasie aus wie eine Streitaxt und hat an jedem Ende eine sehenswerte 'Pointe' oder ein 'Cap', dazwischen traumhafte Strände, im September menschenleer. Auf dieser Halbinsel dort könnte man alleine eine Woche verbringen.

Bild
Karte mit der Presqu'île de Crozon


Ich habe mir mal erlaubt, den Besuch auf Crozon thematisch zusammenzufassen. Beginn im Süden auf dem Cap de la Chèvre, einer Landzunge am südlichen Ende der Halbinsel. Das Cap bietet wunderbare Ausblicke über die Baie de Douarnenez hinweg auf Cup Sizun. Die ganzen Pointe sind auch sehr gut zu erwandern und man läuft endlos zwischen Heidekraut (Erika) und Ginster. Eine Alternative wäre für mich heute auch ein Mountainbike.

Bret028
Bild
Mémorial de l'Aréonautique Navale du Cap de la Chèvre, im HG Cap Sizun

Bret029
Bild
Blick auf die Pointe de Pen-Hir vom Cap de la Chèvre


Am Pointe de Dinan haben Wind und Wellen im Laufe von Tausenden von Jahren einen Felsbogen geformt. Wunderschöne Felsformationen wechseln sich ab. Leider habe ich mich an dem Tag verspekuliert und den Pointe de Dinan nicht besucht, dafür andere Sehenswürdigkeiten. Hoffentlich ergibt sich nochmals die Möglichkeit in absehbarer Zeit dort hin zu fahren.

Bret030
Bild
Blick auf den Pointe de Dinan


Camaret-sur-Mer, einst einer der größten Langustenhäfen Frankreichs, hat sich im Laufe der zeit zum Künstler- und Schriftstellerort entwickelt. Liebhaber von Meeresfrüchten und Fisch kommen hier auch auf ihre Kosten.

Bret031
Bild
Pano von Camaret-sur-Mer mit dem Vauban-Turm


Bret032
Bild
Camaret-sur-Mer - Schild

Bret033
Bild
Camaret-sur-Mer - Geschenke

Bret034
Bild
Camaret-sur-Mer - Brunnen


Die Steinreihen von Lagatjar stehen in der Nähe von Camaret-sur-Mer. Sie sollen ursprünglich aus bis zu 400 Steinen bestanden haben, viele der umgestürzten Steine aus weißem Quarzit wurden im Jahr 1928 wieder aufgerichtet, so dass die Reihen heute aus 72 Menhiren bestehen.

Bret035
Bild
Alignements de Lagatjar - Steinreihen von Lagatjar


Der Pointe de Pen-Hir ist ein felsiges Cap und mMn nach der eindrucksvollste 'Pointe' der Halbinsel Crozon. Die Felsen der Pointe de Pen-Hir sind dermaßen schroff, dass dort einige Kletterer in den Granitwänden das Bergsteigen üben. Hoch oben auf dem Pen-Hir thront das Kriegerdenkmal 'Monument aux Bretons de la France Libre' und man findet auch Bunkeranlagen vom Atlantikwall. Im Vorfeld der Pointe de Pen-Hir liegen die berühmten 'Les Tas de Pois', die Erbseninseln. Der Ausblick auf den Ozean mit seinem phantastischen Blau ist atemberaubend schön.

Bret036
Bild
Pointe den Pen-Hir mit dem Monument aux Bretons de la France Libre

Bret037
Bild
Pointe de Pen-Hir I

Bret038
Bild
Les Tas de Pois – die Erbseninseln an der Pointe de Pen-Hir

Bret039
Bild
Pointe de Pen-Hir II

Bret040
Bild
Die Bunkeranlagen aus dem 2. Weltkrieg erinnern an einen nicht so rühmlichen Teil der deutschen Geschichte. Unkaputtbar.


Zwischen den Pointes gibt es immer wieder traumhafte, weite Strände wie den Plage de Pen Hat die im September nach den Ferien der Franzosen meist menschenleer sind. Ein Traum für Spaziergänger und Paare die sich mal gerne dem Liebesrauschen im Angesicht der sanften Atlantikwellen hingeben wollen.

Bret041
Bild
Plage de Pen Hat mit Blick auf den Pointe du Toulinguet

Bret042
Bild
Plage de Pen Hat mit Blick auf den Pointe de Pen-Hir

Bret043
Bild
Le Rocher du Lion


Der Pointe des Espagnols bildet den nördlichsten Punkt der Halbinsel Crozon. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf Brest und die ehemaligen deutschen U-Boot Bunkeranlagen im Marinehafen von Brest. Von allen Pointes ist das mMn der am wenigsten empfehlenswerte, gibt vor allem fotografisch zu wenig her und man ist in der Sicht recht eingeschränkt im Gegensatz zu den anderen.

Bret044
Bild
Blick von der Pointe des Espagnols auf Brest. Links im Bild die ehemaligen deutschen U-Boot Bunker. Unkaputtbar.


Wenn ich mal wieder dort hin komme, werde ich mir mindestens 2 Tage für die Presqu'île de Crozon Zeit nehmen. Es gibt dort noch unendlich viel zu entdecken und heute würde ich sicherlich das eine oder andere Motiv anders ablichten als damals im ersten Jahr mit Nikon Digital.
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

pilfi
Moderator
Beiträge: 10088
Registriert: Do Jul 31, 2008 8:45
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von pilfi »

Hanky, eine wunderschöne Abwechslung in diesen Zeiten, mit tollen Bilder und Eindrücken. Vielen Dank dafür :super: :appla:

Ohne Leidenschaft gibt es keine Genialität.

Antworten