Bretagne

Die Rubrik für Interessantes und Unterhaltsames wie Locations, Urlaube, Sammelthreads und vieles mehr...!

Moderator: orlando

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8436
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von Hanky »

Damit war die erste Urlaubswoche im Finistère zu Ende und wir mussten am Samstag früh das Apartment räumen und an die Nordküste der Bretagne umziehen. Neues Etappenziel war ein schönes Ferienhaus in der Nähe von Paimpol.

Ich habe mal auf dieser nachstehenden Karte die 2 Urlaubswochen etwas visualisiert, damit man die Gegenden besser einschätzen kann. Woche 1 im Finistère, Woche 2 an der Côtes-d’Armor. Wir waren wirklich 14 Tage lang stets auf Achse und haben es nicht mal ansatzweise geschafft, allein in den besuchten Bezirken auch nur annähernd die Hälfte der Sehenswürdigkeiten abzugrasen. Die Bretagne hat eine Fläche von 27.208 km². Ideal wäre hier wirklich ein Wohnmobil, mit dem man die vielfältige Küste von insgesamt 2.700 km Länge abfährt.

Reise2005
Bild
Urlaub September 2005

Zuerst gings durch Landesinnere nordöstlich auf der D785 Richtung Morlaix ins ‚bretonische Hochgebirge‘. Die Höhenzüge der Monts d'Arrée liegen östlich der Halbinsel von Crozon und trennen auf natürliche Weise das Nord- vom Südfinistère. Sie vereinen in ihrer unwirklichen Gebirgslandschaft die höchsten Berge der Bretagne. Das Wetter war durch die Monts d'Arrée zweigeteilt, auf der nordwestlichen Seite tiefhängende Wolken, im Osten eher strahlender Sonnenschein. Vor uns lag bald der fünfthöchste Berg der Bretagne.

Bret144
Bild
Mont Saint-Michel de Brasparts mit 381 m

Bret145
Bild
Aufstieg zum Gipfel

Bret146
Bild
Blick auf die Monts d'Arrée

Bret147
Bild
Blick nach Westen zum Lac de Brennilis

Am östlichen Ufer das längst abgeschaltetes Kernkraftwerk Brennilis. Der mit schwerem Wasser moderierte und gasgekühlte Reaktor war von 1967 bis 1985 in Betrieb. Seit 1997 befindet sich die Anlage im Rückbau.

Bret148
Bild
Kapelle Mont Saint-Michel de Brasparts

Bret149
Bild
Kapelle Mont Saint-Michel de Brasparts

Bret150
Bild
Les Monts d'Arrée

Weiter ging die Fahrt dann an Morlaix vorbei auf der D786 zur Küste die wir in der Bucht bei Saint-Michel-en-Grève erreichten.

Bret151
Bild
Saint-Michel-en-Grève

Bret152
Bild
Plage de Saint-Michel-en-Grève

Über Lannion fuhren wir dann nach Trébeurden an der Côte de Granit Rose. Erster Halt war dort die Pointe de Bihit.

Bret153
Bild
Pointe de Bihit

Bret154
Bild
Le Roc'h a Vignon

Hier passierte mir ein typischer DSLR-Anfängerfehler. Belichtung des Felsens wegen Gegenlicht auf -1 gestellt, aber anschließend halt nicht zurückgestellt. Der gleiche Bock innerhalb von 2 Stunden auch noch 2x. Mit ACR 2020 geht ja noch viel, aber bei den RAWs der D70 leider nicht alles. Sorry.

Bret155
Bild
Ein Einheimischer

Bret156
Bild
Blick auf Trébeurden, links l’Île Milliau

Bret157
Bild
Penvern

La Couronne du Roi Gradlon – die Krone des Königs Gradlon ist ein markanter Granitfels oberhalb der Bucht Grève Blanche bei Trégastel. Seine dem Meer zugewandte Seite lässt einen scharfkantigen männlichen Kopf mit Krone erkennen. Er erinnert an den sagenhaften Gradlon (König von Ys) und seine Tochter Dahut, deren Schicksal in bretonischen Sagen erzählt wird. Der Felsen eignet sich zum Bouldern. Die Routen sind zwischen 6 und 18 Metern lang und bewegen sich in den Schwierigkeitsgraden B0 und B1.

Bret158
Bild
La Couronne du Roi Gradlon

Eine kleine Vorschau auf die kommenden Bilder, die manchem vielleicht eintönig vorkommen. Es dreht sich auf den nächsten Bildern fast alles um Granit. Hauptsächlich um Rosa Granit, blaues Meer, leere Strände …

Bret159
Bild
Granit Rose
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

donholg
Moderator
Beiträge: 25818
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Bretagne

Beitrag von donholg »

Die Formation auf 158 sieht sehr mystisch aus.
Irgendwie erinnert mich viel auch an Cornwall...
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

wurzelsepp
Batterie7 Kamera
Beiträge: 216
Registriert: So Jan 08, 2006 8:12
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: Bretagne

Beitrag von wurzelsepp »

Ich sauge die Bilder auf. Klasse Reise! Die Felsen haben wirklich was von Land`s End und Lizard in Cornwall. Ist ja gleich gegenüber :roll:

hajamali
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 11917
Registriert: So Mär 28, 2004 20:17
Wohnort: Nähe Husum
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von hajamali »

...ja sehr cornish :super:
-----------------------------------------------------------
Wer ist Hans Blitz?|
FC
500px|

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5624
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Re: Bretagne

Beitrag von FM2-User »

September 2005 -- da müssen wir uns über'n Weg gelaufen sein ;)
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

noframe
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 558
Registriert: Do Apr 16, 2009 11:17
Wohnort: Seelze

Re: Bretagne

Beitrag von noframe »

Hach, schöne Bilder die Erinnerungen wecken.

Von Deiner ersten Woche kenne ich vom Fahrrad aus Crozon am Meer und Quimper.
Die Küste Deiner zweiten Woche habe ich zweimal mit dem Rad bereist, ganz schön hügelig dort :D - ich freue mich schon auf weitere Bilder von dort.
Grüße
Horst

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8436
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von Hanky »

Danke für eure Kommentare. :super:

Ja die Bretagne ist zum Radfahren alles andere als flach ... rauhe Küsten, rauher Asphalt, rauher Wind, rauhe kurze Steigungen. Nie wirklich flach, eher mehr hügelig und sehr viel grüne Landschaft. Ein ständiges Auf und Ab bietet dem ambitionierten Radler auf den oft kaum befahrenen Straßen ein recht abwechslungsreiches und forderndes Terrain. Einige Weltklassefahrer wie Louison Bobet und Bernard Hinault kommen von dort, ewiger Wind und viele Hügel bringen halt Wettkampfhärte.
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

Bernhard
Batterie9 Makro
Beiträge: 992
Registriert: Fr Apr 13, 2007 8:47
Wohnort: Ummendorf / Oberschwaben

Re: Bretagne

Beitrag von Bernhard »

... Weltklassefahrer wie Louison Bobet und Bernard Hinault kommen von dort, ewiger Wind und viele Hügel bringen halt Wettkampfhärte ...

Ja, Härte hat Bernard Hinault auch mal gezeigt, als sein Pulk bei einer Tour de France von demonstrierenden Weinbauern aufgehalten wurde. Er hatte wohl ziemlich flott einem Wortführer einen Kinnhaken versetzt, worauf hin er freie Fahrt bekam ;-)
Auf jeden Fall werde ich mir die Bretagne für die bald anstehende Rentnerzeit vormerken und dabei hoffen, dass dann Corona kein großes Thema mehr ist.
Gerne mehr von der Bretagne :D

Bernhard

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8436
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bretagne

Beitrag von Hanky »

Am Nachmittag des Umzugstages. Von Trébeurden gings weiter nach Trégastel, dem Hauptort der Côte de Granit Rose. Trégastel liegt an der bretonischen Nordküste, der sogenannten Côte de Granit Rose. Der Ort Trégastel besteht aus zwei Teilen: dem ruhigen Ortskern Trégastel-Bourg und dem direkt an der Küste liegenden bekannten Badeort Trégastel-Plage. Einer der markantesten Plätze ist eindeutig die Plage de Coz Pors und dahinter die Île Renote. Der Küstenstreifen an dem sich rosa Granitfelsen und feine Sandstrände einander abwechseln, hat eine Länge von 17 Kilometern.

Bret160
Bild
Plage de Coz Pors, im HG Phare des Triagoz

Bret161
Bild
Die Moräne

Die bizarren Felsformationen aus rosa Granit, der vor rund 300 Millionen Jahren entstanden sind, gelten als Touristenattraktion. Die rosa Färbung verdankt der Stein seinem Gehalt an Hämatit und Alkalifeldspat. Die Steine an der rosa Granitküste schimmern je nach Tageszeit mal rosa, mal rötlich, mal leuchtend orange in den Abendstunden.

Bret162
Bild
Plage de Coz Pors mit Menschenmassen

Bret163
Bild
Pano vom Plage de Coz Pors I

Bret164
Bild
Plage de Coz Pors, im HG Sept Îles. Der Felsen links vom Haus Tas de Crêpes - Crêpes-Stapel

Je nach Blickwinkel und Stand der Sonne, ob seitlich oder im Rücken, die Farben von Meer, Strand und Felsen ändern sich permanent. Ein einheitlicher WA funktioniert dort niemals. ;) Glücklicherweise wurde das Wetter am Nachmittag wieder besser.

Bret165
Bild
Plage de Coz Pors

Markante Felsen haben ‘Namen’ bekommen.

Bret166
Bild
Weithin sichtbar: Rocher du Dé – der Würfel

Bret167
Bild
Der Wal

Bret168
Bild
Les Tortues - Die Schildkröten

Bret169
Bild
Les Tortues - Die Schildkröten

Eine Ansicht der Nachbarbucht. Für einen Samstagnachmittag im September war das Besucheraufkommen wirklich höchst überschaubar.

Bret170
Bild
Pano vom Plage de Coz Pors II

Man könnte an diesem Strandabschnitt unendlich viel Zeit liegen lassen.
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

wurzelsepp
Batterie7 Kamera
Beiträge: 216
Registriert: So Jan 08, 2006 8:12
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: Bretagne

Beitrag von wurzelsepp »

Super Szenerie! Da hüpft das Fotografenherz. Das ist ja mal eine deutliche Werbung für die Gegend. Hab meiner Frau schon erklärt, was ansteht, wenn denn.... Ach Sch... Corona...

Antworten