Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Die Rubrik für die Systemkameras von Nikon

Moderator: donholg

Fotograf58
Batterie12 S
Beiträge: 1788
Registriert: So Nov 02, 2008 11:46

Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von Fotograf58 » Mi Feb 12, 2020 6:58

https://www.nikon.de/de_DE/product/nikk ... f-4-6-3-vr

Es wird kaum mehr als ein 4,0/24-70 wiegen.

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5466
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Re: Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von FM2-User » Mi Feb 12, 2020 20:10

hatte die ganzen Rumors nicht auf dem Schirm.
Aber was man bisher an IBIS-Qualitäten der Z-Bodies sah, kann das trotz Lichtschwäche echt ein gutes Immer-Drauf sein!
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

donholg
Moderator
Beiträge: 25515
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von donholg » Mi Feb 12, 2020 21:33

:hurra: :hurra: :hurra:
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8710
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Re: Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von Thomas S. » Do Feb 13, 2020 6:17

Wenn die Abbildung Stimmt könnte das mein 70-200 f2.8 ersetzen :D
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Fotograf58
Batterie12 S
Beiträge: 1788
Registriert: So Nov 02, 2008 11:46

Re: Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von Fotograf58 » Do Feb 13, 2020 6:20

Thomas S. hat geschrieben:
Do Feb 13, 2020 6:17
Wenn die Abbildung Stimmt könnte das mein 70-200 f2.8 ersetzen :D
Das wage ich allerdings zu bezweifeln. Als Allrounder für den Urlaub gerne, aber nicht als Ersatz für dieses Tele. Das 2,8-er wird bei mir allenfalls durch ein 4,0-er Z ersetzt. Aber das 24-200 steht bei mir auch auf der Liste, wenn es optisch gut ist.

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8710
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Re: Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von Thomas S. » Do Feb 13, 2020 6:45

Fotograf58 hat geschrieben:
Do Feb 13, 2020 6:20
Thomas S. hat geschrieben:
Do Feb 13, 2020 6:17
Wenn die Abbildung Stimmt könnte das mein 70-200 f2.8 ersetzen :D
Das wage ich allerdings zu bezweifeln. Als Allrounder für den Urlaub gerne, aber nicht als Ersatz für dieses Tele. Das 2,8-er wird bei mir allenfalls durch ein 4,0-er Z ersetzt. Aber das 24-200 steht bei mir auch auf der Liste, wenn es optisch gut ist.
Ja ein 70-200 f4 wäre mir noch lieber. aber was bringt mir das 2.8 wenn es meistens zu hause liegt
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Fotograf58
Batterie12 S
Beiträge: 1788
Registriert: So Nov 02, 2008 11:46

Re: Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von Fotograf58 » Do Feb 13, 2020 8:57

Ich habe mir das VR 4,0-er gebraucht gekauft. Es ist hervorragend und immer in der Fototasche. Das 2,8-er nutze ich jetzt nur noch ganz selten.

knipser-jogi
Batterie12 S
Beiträge: 1786
Registriert: Do Mär 16, 2006 13:10
Wohnort: ... in der Mitte!

Re: Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von knipser-jogi » Do Feb 13, 2020 10:10

6.3 ... uihh, ein bisschen "schlapp" am langen Ende bezgl. der Lichtstärke. Aber für diesen Brennweitenbereich relativ kompakt und leicht. Und vor allem 24 mm am kurzen Ende! Das find ich super!
Die optische Leistung wird schon stimmen, wenn ich die anderen Z-Linsen bisher anschaue. Da habe ich kaum Zweifel.
Eine Z6 mit diesem Objektiv kann für mich mal sehr interessant werden. Ein prima "Reise-Setup". Doch erst mal muss es auf den Markt kommen und dann der Preis fallen ... das dauert ja noch.

donholg
Moderator
Beiträge: 25515
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von donholg » Fr Feb 14, 2020 18:42

Der Preis muss eigentlich nicht großartig fallen.
Das VR 28-300 hat bei Markteinführung damals auch so viel gekostet und ist bis heute recht preisstabil auf dem Gebrauchtmarkt.
24mm am kurzen Ende finde ich auch klasse und die 200mm am langen Ende reichen. Mit der Z7 hat man Reserven.
Bin gespannt, wie es sich im identischen Brennweitenberich im Vergleich zum Kit schlägt. Das könnte man dann verkaufen, wenn es paßt.

Interessant finde ich den zusätzlichen VR im Objektiv.
Das könnte in Kombination mit dem IBIS cool werden und mehr als 2 Blenden Spielraum geben.
Allerdings nervt die ISO Automatik der Z. Dort kann man nur 2 Blenden zusätzliche Belichtungszeit einstellen.
Bei 200mm ist bei 1/50 Ende der Automatik. Mehr geht dann nur im Modus M.
Vielleicht kommt mit einem Firmwareupdate mal mehr Spielraum?
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

X-to-Z
Batterie2
Beiträge: 22
Registriert: So Sep 29, 2019 10:40
Wohnort: Gera

Re: Nikon Z 4,0-6,3/24-200 vorgestellt

Beitrag von X-to-Z » So Feb 16, 2020 17:53

Hallo,

tut mir leid, dass ich an der Stelle mal den Sinn diese Objektives kritisch hinterfrage. Ich meine, es gibt dringendere Brennweiten, die man für die Z-Serie bräuchte. Ein 200er Tele oder ein 100er Makro zum Beispiel. Schön, ein Immerdrauf mit diesen Brennweitenbereich erspart das ständige Wechseln der Objektive und hilft beim Gewicht. Aber ich werde niemals eine Abbildungsqualität erreichen, wie mit dem 4/24-70 oder dem 2.8/24-70. Es wäre ohnehin schöner gewesen, wenn Nikon gleich ein 2.8/24-105 entwickelt hätte! Hat Nikon aus den Fehlern beim Noct nicht gelernt? Für den Videobereich kommt das 24-200 ja schon wegen der nicht konstanten Lichtstärke nicht in Frage.

Grüße
Nikon Z6 \ Nikkore Z 24-70 f/4 S \ Z 50 mm f/1.8 S \ Z 24 mm f/1.8 S \ diverse M42-Optiken \ Novoflex Adapter Nikon Z/M42 \ Nikon Speedlight SB-700

Antworten